Vorfrühling


Man könnte meinen
Es ist so weit
In der Luft ein Jubilieren
Die Augen kennen keine Grenzen

 

Jede Faser des Körpers pulsiert
Vor mir bricht die Erde
Die Wärme auf meinem Gesicht
Zieht die Mundwinkel himmelwärts

 

Und das Schönste
Die Tage ziehen sich
Flutendes Licht über mir
Ich folge dir, wohin du auch gehst

 

Deinem  Antlitz begegne ich zu gern

 

© Sabine Fenner

Copyright by Pixabay/Niki Vogt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0