RANDNOTIZ


Was ich noch zu sagen habe

 

Ich liebe es
Mich mit meinem Drahtesel zu bewegen
Das manuelle Treten schmiert
Meine strapazierten Kniegelenke
Und wie wir ja wissen, tut Bewegung so gut

 

In letzter Zeit komme ich kaum
Zum unbeschwerten Fahren
Zumindest nicht

Wenn ich in der Stadt unterwegs bin
Ich springe mehr vom Rad
Oder setze zu einer Vollbremsung an
Auf meiner Seite kommt man mir entgegen
Wenn es nur das wäre
Man kann ja ausweichen
Aber nein, es wird zu dritt nebeneinander gefahren
Ein großer Pulk Mensch strömt mir entgegen
Versunken ins Gespräch
Kurz vor Schulbeginn

 

Regeln und Werte, die Straßenverkehrsordnung
Gelten heute nicht mehr
Nun bin ich noch beweglich
Aber darum geht es nicht
Man sage mir

Wenn ich diese Problematik zu eng sehe
Gespräche habe ich schon geführt
Bin dabei auf taube Ohren gestoßen
Auch wildes Gestikulieren meinerseits
Trug keine Früchte

 

Ein letzter Versuch:
Ich befestigte eine chinesische Klingel am Lenker
Die wird man sicher nicht überhören...

 

Wenn auch diese Maßnahme nicht hilft
Werde ich mich meinen Beinen anvertrauen
Und zu Fuß marschieren
Mein Drahtesel kommt dann nur in der
Freien Natur zum Einsatz

 

Entschuldigt bitte

Dass ich auf der richtigen Seite fahre

 

© Sabine Fenner

Copyright by Pixabay/901263

Kommentar schreiben

Kommentare: 0