Verzeihst den Sprachlosen

Ja, es ist gut
Deine Gedanken sind hell
Was dich peinigte
Wich der Weisheit

 

Wirst auf beiden Füßen stehen
Von der Klippe springen
Dein Lachen 
Das Haus durchdringen

 

Schnippst mit den Fingern
Und fragst ohne Bitterkeit:
Leben, was hast du noch zu bieten?

 

© Sabine Fenner

Copyright by Pixabay/Peggy_Marco

Kommentar schreiben

Kommentare: 0