So gehen die Tage...

Der Frühling
Mit seinem zarten Grün

Und ersten Blüten
Der uns Glückshormone schenkt
Verweilt nur kurz

 

Abgelöst vom Sommer
Deren Hitze auf unseren Leibern perlt
Im Schatten ruhen wir
Bis der Abend
Uns gnädig Kühle beschert

 

Kommt der Herbst
Mit seiner bunten Vielfalt
Macht sich Melancholie in uns breit
Wissen wir doch
Die Tage werden kürzer

 

Greift der Winter
Mit seiner kalten Hand nach uns
Dann suchen wir Heimat
In den Armen unserer Liebsten

 

Die Ewigkeit, in diesem Leben finden wir sie nicht

© Sabine Fenner

 

copyright by Sabine Fenner

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christiane Rühmann (Mittwoch, 06 Mai 2015 19:24)

    Das wunderschöne Gedicht hat mich fast zu Tränen gerührt.
    Du hast es in so passende Worte gehüllt.

    Super, liebe Bine.

  • #2

    Sabine Fenner (Mittwoch, 06 Mai 2015 20:03)

    Danke dir, liebe Chris, es freut mich, wenn es dir gefällt.

    LG aus dem Norden
    Bine