Weit auseinander

Du sammeltest Bilder vom Englischen Hof
Sprachen waren dir lieb
Fließend kamen sie über deine Lippen
Gescheit warst du und dein schönes Gesicht
Erfreute so manches Jungenherz
Oft musstest du meine Hand halten
Was dir nicht behagte
Du hattest ganz andere Interessen
Als große Schwester verwöhntest
Du mich abends im Bett mit Leckereien
Obwohl die Zähne schon geputzt waren
Manchmal vertrautes du mir ein Geheimnis an
Ich hob meine kleine Hand
Schwor, nichts zu verraten
Als auch ich erwachsen wurde
Warst du stolz auf mich, da ich viele Wege ging
Die dir nicht vergönnt waren
Irgendwann riefst du mich und sagtest:
Ich gehe jetzt, ich kann nicht mehr

 

Oft ertappe ich mich auch heute noch
Dass ich mit dir spreche
Immer noch deinen Rat suche
Nur bekomme ich keine Antwort mehr


© Sabine Fenner

 

copyright by Sabine Fenner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0