Du weiches Wesen

Ich habe dich liebkost und gewendet
Im Arm gehalten, gedrückt
Warst mir eine Zudecke

 

Wenn ich dir in die Augen schaute
Schien es so, als wärst du
Stummer Zuhörer und Bettnachbar

 

Viele Wege haben wir gemeinsam bestritten
Immer trug ich dich dicht am Herzen
Wie gern strich ich über deine Haut

 

Wenn ich dich zu arg strapazierte
Nahm dich Mutter auf den Schoß
Pflegte deine Wunden

 

Du schmücktest mein Zimmer
Und ich gab dir den Vorrang
Vor allen anderen

 

Heute, auf dem Dachboden
Fand ich dich wieder
Meinen Teddy aus Kindertagen

 

© Sabine Fenner


Kommentar schreiben

Kommentare: 0