Spaziergang im Park

Heute wurde ich von einem
Mann angerempelt, der einen Gehwagen
Vor sich herschob

 

Ich solle doch besser aufpassen
Er könne auf dem linken Auge nicht sehen
Ich entschuldigte mich und schaute ihm nach

 

Für mein Befinden ging er recht flott weiter
So dass bei mir die Vermutung aufkam
Er suche einen Gesprächspartner

 

Ich sollte recht behalten
Denn wie ich sehen konnte
Versuchte er das gleiche Spiel bei einer anderen Person

 

Dieser Passant entschuldigte sich nicht
Sondern rief laut aus
Ob er denn keine Augen im Kopf habe

 

Mit dieser Reaktion hatte der Mann nicht gerechnet
Er schob seinen Gehwagen schnell in Richtung Ausgang
Ich sah noch, dass er ihn ihm Gehen zusammenklappte

 

Einsam war er wohl nicht, wie ich vermutete
Ich fasste nach meiner Geldbörse
Die sich noch in meiner Innentasche befand

 

Leute gibt´s, und ich weiß immer noch nicht
Was ihn bewogen hat...
Menschen gehen ja oft seltsame Wege

 

© Sabine Fenner

copyright by Sabine Fenner

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ulrike Kröll (Sonntag, 19 Oktober 2014 23:19)

    Die Wege dieses Mannes sind sehr seltsam. Er kann wohl mit Menschen nicht umgehen, versucht es, was jedoch scheitert. Reaktionen von Leuten, mit denen er nicht gerechnet hat, erschrecken ihn. Vielleicht sucht er die Nähe zu den Menschen, findet sie nicht, weil er nicht weiß, wie er es anfangen soll. Auch sein Gehwagen hilft ihm nicht dabei.

  • #2

    sabinefenner (Montag, 20 Oktober 2014 10:16)

    Liebe Ulrike,

    danke für deinen anregenden Kommentar. Da ich ihm nicht wieder begegnen werde, kann man nur Vermutungen aussprechen.Ich würde ihm wünschen, dass er es schafft, einen direkten Weg zu seinen Mitmenschen zu finden.


    Liebe Grüße
    Sabine

  • #3

    Silke (Montag, 20 Oktober 2014 19:52)

    Glück gehabt

  • #4

    sabinefenner (Montag, 20 Oktober 2014 22:11)

    Dank' dir, liebe Silke... es hätte auch anders ausgehen können...

    Liebe Grüße
    Sabine